Aktuelles

 

 

Wichtige Infos:

Begleitetes Fahren Führerscheinklasse "B" mit "17".

 

Die Anzahl der genannten Begleitpersonen ist unbegrenzt.

Diese müssen mindestens 30 Jahre alt sein und den Führerschein der Klasse "B" fünf Jahre ununterbrochen besitzen. Oder den Führerschein Klasse "3" alt.

Weiterhin darf nicht mehr als 1 Punkt im Fahreignungsregister vorhanden sein. (KBA Flensburg)

 

Während der Begleitung muss die Person ihren Führerschein bei sich haben.

Es darf nur weniger als 0,5 Promille Blutalkoholkonzentration vorhanden sein.

Die Begleitperson muss nicht auf dem Beifahrersitz sitzen!

 

Zum Führerscheinantrag müssen u.a. Kopien vom Führerschein und Ausweis

der Begleitpersonen mit eingereicht werden. Die Kopien hierzu erstellen wir.

 

Nach der Führerscheinprüfung und wenn das Mindestalter erreicht ist, wird

zum Fahren in Begleitung eine Prüfungsbescheinigung ausgehändigt, die nur in

Verbindung mit dem Personalausweis im Inland gültig ist. Mit dieser Prüfbe-

scheinigung darf ab 18 Jahre auch ohne Begleitung noch 3 Monate gefahren

werden, bis der originale Führerschein vom Straßenverkehrsamt ausgehändigt

wird.

 

Da in dem Führerschein der Klasse "B" die Fahrerlaubnisklassen AM, und L  eingeschlossen sind, dürfen diese Fahrzeuge auch ohne Begleitung gefahren

werden. Neu ist, dass die Klasse L für Zugmaschienen (Trecker) bis 40 Km/h

gefahren werden dürfen. Mit Anhänger bis 25 Km/h.

 

NEU: Auch in Österreich darf mit "17" in Begleitung gefahren werden!

        Ab 18 Jahre nur mit dem originalen Führerschein.

 

Die Anmeldung zum begleitetes Fahren ist ab 16 1/2 Jahren möglich!